Substratfilter Intern: Versickerung ohne Mulde - Optimiert für Kombination von Regenwassernutzung und -versickerung

  • In Baden-Württemberg als Ersatz für eine Mulde/Mulden-Rigole erlaubnispflichtig verwendbar
  • Freie Oberflächengestaltung möglich
  • Kombiniert Regenwassernutzung und Filtration von Niederschlagswasser in einem Erdtank mit nur einer Abdeckung
  • Optimiert für Kombination von Regenwassernutzung und - versickerung
  • Rückhalt von Öl- und Benzinrückständen sowie Feinstpartikeln (z.B. Sand)
  • Optimale Reinigungsleistung bestätigt durch unabhängige Prüfinstitute
  • Nach DIBt Zulassungsgrundsätzen geprüft
  • Platzsparende Filtertechnik im Tank integriert
  • Leichter Austausch und Wartung von Filterkorb und Substrat
  • Konstant hoher Wirkungsgrad durch regelmäßiges Trockenfallen des Substrates im Betrieb
  • Intelligente Bypassschaltung der zweiten Reinigungsstufe bei hydraulischer Maximalbelastung
  • Flexibel erweiterbar mit den GRAF Technikpaketen
  • Max. 150 m² Anschlussfläche pro EcoPure 150 mit Anschluss DN 100

Mehrstufiger Reinigungsprozess:

1. Sedimentation - Feinstoffe sedimentieren im Regenwassertank

2. Filtration - Effektive Rückhaltung von Verschmutzungen durch Filtereinsatz mit Maschenweite 0,35 mm

3. Adsorption - Gelöste Schadstoffe werden durch Adsorption an die Filterelemente gebunden (Austausch der Filterelemente alle 2 – 3 Jahre je nach Anwendung und Schadstoffbelastung)

Anschlussmaße Tankdom für EcoPure 150 im Erdtank Carat

Teleskop-Domschacht: Mini Zulauf 440-640 mm / Ablauf 950-1150 mm, Maxi Zulauf 440-740 mm / Ablauf 950-1250 mm. Alle Maße Anschlussmitte bis Erdoberkante

Lieferumfang

EcoPure 150 inkl. Filterkorb mit praktischer Aushebevorrichtung, Filtersubstrat, 3 Stück Filtersäcke mit Aushebevorrichtung

Größentabelle

Höhe [mm]Ø [mm]Gewicht [kg]Ø max. [mm]Art.-Nr.Preis [€]merken
86048518,9485340109

berechnete Größe Bezugsquellen anfragen

Zubehör