Otto Graf GmbH
Kunststofferzeugnisse
Tel. +49 7641 589-0
Fax +49 7641 589-50
mail@graf.info
www.graf-online.de
Carl-Zeiss-Straße 2-6
DE-79331 Teningen

Wäschewaschen mit Regenwasser

Regenwasser ist kalkfrei

Regenwasser ist geradezu ideal für die Waschmaschine. Führende Experten empfehlen, Wäsche mit kalkfreiem Regenwasser zu waschen. Wer mit Regenwasser wäscht, kann auf Entkalker und Weichspüler verzichten und spart bis zu 60 % Waschmittel ein. Die Wäsche ist dadurch weicher und lässt sich leichter bügeln. Für den Betrieb mit Regenwasser sind keine speziellen Waschmaschinen notwendig. Einige Waschmaschinenhersteller empfehlen sogar den Einsatz von Regenwasser für beste Waschergebnisse. Die häufig im Trinkwasser enthaltenen Härtebildner schädigen auf Dauer Waschmaschine und Wäsche. Beim Betrieb der Waschmaschine mit Regenwasser ist dagegen keine Wasserenthärtung notwendig. Das weiche Regenwasser dringt tief in das Gewebe ein und ermöglicht einen schonenden Waschvorgang. Auch für Menschen mit Allergien ist der Einsatz von Regenwasser besser verträglich, denn das dem Trinkwasser häufig zur Desinfektion beigesetzte Chlor sowie andere allergieauslösende Stoffe sind im Regenwasser nicht enthalten.

Regenwasser ist hygienisch unbedenklich

Unabhängig davon, ob Trink- oder Regenwasser zum Wäschewaschen verwendet wird, haben eine Reihe von Untersuchungen gezeigt, dass Bakterien schon während des Waschvorgangs zum Großteil entfernt werden und durch die Trocknung der Wäsche die restliche Entkeimung erfolgt. Gesundheitsexperten bestätigen, dass Wäschewaschen mit Regenwasser aus hygienischer Sicht völlig unbedenklich ist. Zahlreiche Untersuchungen von unabhängigen Instituten bestätigen, dass eine Belastung des Regenwassers mit krankheitserregenden Mikroorganismen nicht gegeben ist. Die Wassergewinnung von der Dachfläche eines Gebäudes stellt dabei kein Qualitätsproblem dar. Wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge ist die Bakterienkonzentration auf der gewaschenen Wäsche deutlich abhängiger vom Verkeimungsgrad der Wäsche selbst als von der Qualität des verwendeten Wassers.

Nach allgemein anerkannten Untersuchungen* ist die Nutzung von Regenwasser für das Wäschewaschen unbedenklich. Dabei ist darauf zu achten, dass die Regenwassernutzungsanlage entsprechend gültiger Normen und Rechtsvorschriften fachgerecht geplant, eingebaut und regelmäßig gewartet wird.

Merkzettel (0)


https://www.graf-online.de/regenwassernutzung-unterirdisch/so-funktioniert-regenwassernutzung/waeschewaschen-mit-regenwasser.html

Cookies helfen uns bei der Verbesserung unserer Website. Wenn Sie diese Seite weiterhin besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte den Datenschutzhinweis.

Diese Nachricht nicht mehr anzeigen